Ihr Lieben,
schon wieder ist Weihnachten vorbei. Wie schnell das gingm, ist doch unglaublich! Ich hoffe ihr hattet ruhige, besinnliche Weihnachten? Hier war ja nicht sooo viel los. Mal den PC auslassen tut aber sicherlich auch mal ganz gut. Ich bin zum Glück doch noch in Weihnachtsstimmung gekommen. Spätestens in der Kirche, beim Krippenspiel und beim Singen der Weihnachtslieder. Heute möchte ich euch erzählen, wie bei uns immer Weihnachten gefeiert wird. Passend dazu gibts die Bilder von der weihnachtlichen Tischdeko, die ich euch versprochen habe.
Weihnachten Esszimmer Interior rot weiß
Esszimmer Weihnachten dekoriert
Weihnachten Tischdeko rot weiß natur
Als wir morgens am 24. aufgewacht sind, haben wir gemütlich gefrühstückt und sind erst einmal eine große Morgenrunde mit Paula gegangen. Diese war quasi unser Weihnachtspaziergang. Dabei habe ich auch das Grünzeug für die Tischdeko mitgebracht. Als wir wieder da waren, haben wir die Wohnung vorbereitet, den Tisch ausgezogen und ich habe angefangen zu dekorieren. Wir haben das Essen vorbereitet und nach dem Mittagessen ersteinmal Mittagschlaf gemacht. Das gehört bei mir an solch langen, anstrengenden Tagen einfach mit dazu. Dann sind wir noch eine Paula-Runde gegangen und haben uns mit all den Geschenken auf zu meinen Eltern gemacht. Von dort aus sind wir, wie jedes Jahr, in die Kirche gefahren. Es ist immer so schön und besinnlich dort. Die Kinder und Menschen mit Behinderung führen auch immer ein tolles Krippenspiel auf, ein Chor wird instrumental begleitet und die ganze Kirche singt. Da kommt Weihnachtsstimmung auf 🙂 
Tischdeko Weihnachten weiß, rot, grün
weihnachtliches Esszimmer Festmahl Weihnachten
Nach dem Gottesdienst ging es wieder ganz schnell zu meinen Eltern, dort kam dann der Weihnachtsmann und seine Weihnachtschwester. Immer wenn die beiden kommen, sind meine Schwester und ich irgendwie nicht da- mhmm kooomisch 😉 Die anderen Familienmitglieder müssen aber immer was machen für ihre Geschenke 😉 🙂 Nachdem die Geschenke ausgepackt wurden, fuhren wir dann alle zu uns nach Hause. Dort treffen wir uns mit der Familie von meinem Mann und essen ganz traditionell Kartoffelsalat, Würstchen und als Highlight Salzbraten. Das Schöne ist, dass ich mich um Nichts kümmern muss außer die Deko, Getränke und Dessert, da sonst alles mitgebracht wird 🙂
Nachdem gespeist wurde, macht jedes Familienmitglied eine Showeinlage: so gab es ein Weihnachtssingen, ein Quiz vom Weihnachtsmann, ein Liederraten, Weihnachtsbastellein, oder Gedichte. Paula hatte auch ihren großen Auftritt, indem sie Kunststücke gemacht hat wie “das verschwindende Leckerlie” 🙂 
Weihnachten mit Hund
Weihnachtsbaum Dekoration Einrichtung gemütlich
Und so sitzen wir einfach ganz gemütlich den Abend beisammen … Habt ihr Weihnachtstraditionen?
Oh jetzt ist es doch ein ganz schön langer Text geworden, toll, wer bis zum Ende durchgehalten hat 😉
Esszimmer Weihnachten, Dekoration, Einrichtung, Interior

Ich wünsche euch noch einen entspannten Sonntag, eine schöne Zeit zwischen den Jahren… Silvester ist ja nicht ganz so meins. Vielleicht schaffe ich es noch, mich nocheinmal vor 2016 zu melden 🙂
Ich grüße euch ganz lieb,

7 thoughts on “Der Sonntag danach”

  1. Liebe Bella,
    das klingt nach einem gelungenen Fest bei dir und viel Spaß:)
    Bei uns gab es auch Kartoffelsalat mit Würstchen und ich brauchte mich auch nur ums Dessert kümmern, wie lustig 🙂
    Nachmittags waren wir auch beim Krippenspiel und beim Singen bekam ich dann einen peinlichen Hustanfall und hab dann lieber meinen Mund gehalten….
    Deine Tischdeko ist wunderschön!
    Ich hatte nur kurz Zeit für die Deko auf dem Tisch,bis die Gäste auch schon da waren.
    Einen gemütlichen Sonntagabend wünscht dir
    Kristin

  2. Liebe Bella,
    wie schön du den Tisch gedeckt hast…..
    Wir haben erst schön gegessen und sind dann zum Gottesdienst gegangen,
    der dieses Jahr wirklich grausam war….
    Und danach gab es Bescherung……
    Dir einen kuscheligen Abend. Jen

  3. Liebe Bella,
    ihr hattet aber ein wirklich schönes und geselliges Weihnachtsfest. So richtige Weihnachtstradition gibt es bei uns nicht. Wir essen meistens Raclette und gehen nach der Bescherung zu meinen Eltern. Am Christtag kommen wir alle nochmals bei meinen Eltern zusammen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße,
    Christine

  4. Liebe Bella,
    ihr hattet aber ein wirklich schönes und geselliges Weihnachtsfest. So richtige Weihnachtstradition gibt es bei uns nicht. Wir essen meistens Raclette und gehen nach der Bescherung zu meinen Eltern. Am Christtag kommen wir alle nochmals bei meinen Eltern zusammen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße,
    Christine

  5. Liebe Bella,
    das hört sich nach einem wirklichen gemütlichen Weihnachtsfest an.
    So eine richtige Weihnachtstradition haben wir nicht. Ich freue mich einfach gemütliche Stunden zu verbringen.
    Schöne Bilder hast du gemacht.
    Liebe Grüße
    Fanny

  6. Liebe Bella,
    oh wie schön ihr es habt. Auch bei uns gibt es Weihnachtstraditionen. ICh liebe es wenn es jedes jahr irgendwie gleich ist….das gibt mir das Gefühl von Sicherheit.
    ICh wünsche dir und deinen Leiben einen guten Rutsch und alles Gute, Gesundheit und Glück für 2016
    Danke dass du immer wieder bei mir vorbeischaust und soooo liebe Worte dalässt.
    Alles Liebe
    barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.