Bella_Post_Onlineshop-01-01

Neuigkeiten & Update: Bellas.HerzensSachen Onlineshop & Workshops

Ihr Lieben, es gibt große Veränderungen. Viele Neuigkeiten. Das Jahr ist noch nicht vorbei, aber die ganzen Ereignisse würden jetzt schon für 5 Jahre reichen. Vor ziemlich genau einem Jahr fing mein Kopf mal wieder an zu rattern. Das macht er eigentlich ständig. Ich glaube meine Birne kann gar nicht anders, auch wenn es manchmal einfacher wäre ohne so viel Input im Hirn. Vor ziemlich genau einem Jahr fingen meine Gedanken also wieder an in diese eine Richtung zu schweifen. In eine Richtung, die eigentlich schon vor Jahren vorprogrammiert war für mich. Wer diese Richtung vorgegeben hat? Ich denke das war ich selbst. Und die Umstände, die mich schon seit einiger Zeit begleiten und mich stärker werden lassen und schlussendlich noch weiter in diese eine Richtung drängen. Das Jahr 2018 klang fast aus und ich, die das Reflektieren für sich entdeckt hatte, war bei einem Spaziergang mit Paula draußen in der Kälte mal wieder in Gedanken. Ich verlor mich in Gedanken, wie wichtig doch die Umwelt ist, wie doll ich doch alle Tiere dieser Welt liebe und wie weh mein Herz darüber tut, wie viel Leid, Kampf und Rücksichtslosigkeit da draußen herrschen. Wie wichtig es doch ist, ein Zeichen für eine bessere Welt zu setzen. Gleichzeitig dachte ich mir schon seit längerem, wie schön doch die Freiheit ist, selbst Entscheidungen zu treffen. Die Freiheit darüber, wann ich spazieren gehen kann, welchen Weg ich für mein Leben wählen wollte.

Der Plan B

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiß vielleicht, dass ich schon immer mit dem Gedanken gespielt habe, mich neben meinem Marketingjob selbstständig zu machen. Komplett Verantwortung zu tragen, der eigene Chef sein und die Werte, die mir eine Herzensangelegenheit geworden sind, ins eigene Unternehmen einfließen zu lassen. Vor ziemlich genau einem Jahr viel es mir wie Schuppen von den Augen. Das Leben ist unberechenbar, einen Plan B zu haben ist immer gut und ein Projekt zu verfolgen, das neue Herausforderungen gibt, in dem man sich selbst verwirklichen konnte, war plötzlich zum Greifen nah.

Bellas.HerzensSachen Onlineshop & Workshops

Ich wollte einen Onlineshop aufbauen. Später auch einen eigenen Laden eröffnen. Dazu sollte meine Mutter DIY Workshops geben, bei denen die eigenen Produkte individualisiert werden sollten: Bellas.HerzensSachen Onlineshop & Workshops für skandinavische Home & Living Accessoires.

Bellas.HerzensSachen Onlineshop

Wie oft hing ich schon mit meiner Nase in den schönsten schwedischen Wohnzeitschriften und habe die nordisch dekorierten Landhäuser bewundert. Aber schöne Deko in einer Konsum- oder auch „Wegwerfgesellschaft“, wie sie mein Vater gern nennt, würden mich allein nicht erfüllen. Und so wurde mir klar, ich möchte nur Dinge anbieten, die zeitlos sind. Die nicht nach einer Saison weggeworfen werden. Dinge, die so eine gute Qualität haben, dass sie lange Freude bereiten. Und ich möchte Produkte anbieten, die fair produziert werden. Am besten in Behindertenwerkstätten, aber bestimmt ohne Kinderarbeit, ohne Chemie, die in den Gewässern dieser Welt landet und ohne tierische Inhaltsstoffe.

Schnell wurde mir in diesem wuseligen Jahr klar, wie wichtig es ist, sich und seinen Werten treu zu bleiben. Trotz vielen Rückschlägen immer wieder aufzustehen und weiterzumachen. Ein Projekt zu verfolgen, bevor es zu spät ist. Ich möchte am Ende meines Lebens nicht sagen, wie schade, dass ich es nicht einmal probiert habe. Eine gute Eigenschaft von mir ist meine Hartnäckigkeit. Ich bin kein Mensch, der sich von äußeren Hindernissen ausbremsen lässt. Mit meiner Begeisterungsfähigkeit steckte ich schnell meine Mutter an. Wir hatten ein gemeinsames Ziel und arbeiteten erst zaghaft, aber kontinuierlich an unserer neuen Aufgabe. Neben unseren Jobs versteht sich.

Eine Entscheidung fürs Leben

Und nach den viele Rückschlägen und Steinen, die uns das Jahr über in den Weg gelegt wurden, ob privat, beruflich oder gesundheitlich, kam es im Herbst dazu, dass ich eine Entscheidung treffen musste. Möchte ich nun zu 100% meinen Plan B verwirklichen? Unabhängig sein von Fehlentscheidungen anderer, meine Gesundheit stärken, aber mich gleichzeitig ins Ungewisse stürzen? Oder möchte ich die Beständigkeit, die ich so sehr schätze und auch brauche, behalten. Und Menschen, die mir so ans Herz gewachsen sind weiterhin jeden Tag sehen. Aber der Preis für die Beständigkeit und Sicherheit war mir zu hoch und so entschied ich mich dazu, meinen Plan B zum Plan A zu machen.

An Herausforderungen wachsen

Viele Arbeitsstunden später, etwas gealtert im Gesicht, aber wie ein kleines Steh-auf-Männchen immer wieder neu Vollgas gegeben, stehe ich nun an diesem Punkt. Wir haben unseren Onlineshop für faire, skandinawische Wohnaccessoires gelauncht, der erste Workshop ist konzipiert und dieses Wochenende werden wir unsere Produkte zum ersten Mal auf dem Böhmischen Weihnachtsmarkt in Potsdam der breiten Masse präsentieren. Wie ich mich fühle? Ich bin aufgeregt. Durcheinander, weil es doch einfach alles zu viel für ein Jahr war. Ich habe ein wenig Angst, vor dem was kommen wird. Aber vor allem bin ich dankbar. Dankbar solch großartige Unterstützung zu bekommen, dankbar dafür, dass ich es doch geschafft habe, jeden großen Stein weggerollt und nie aufgegeben zu haben. Dankbar, dass mich die Willenskraft auch in den härtesten Momenten nicht im Stich gelassen hat und ich in diesem Jahr noch einmal stärker geworden bin.

Lasst uns starten: Hey Bellas.HerzensSachen Onlineshop

Jetzt ist es Zeit nach vorn zu blicken. Zu starten und so richtig zu beginnen mit unserer großen Aufgabe. Wir wollen euch da draußen mit unseren Produkten begeistern, inspirieren und euch zeigen, wie viel schöner doch eine friedliche Welt ohne Leid und Ausbeutung ist. Ich freue mich auf diese neue Reise und bin gespannt, was auf uns zu kommen wird. Wie viele Steine auf unserem Weg demnächst noch kommen werden. Ich hoffe, dass ich zum Schluss sagen kann: Es war gut, so wie es gekommen ist und es hat eben doch alles einen Sinn im Leben.

One thought on “Neuigkeiten & Update: Bellas.HerzensSachen Onlineshop & Workshops”

  1. Avatar Frau Süßschnabel - Antworten

    Liebe Bella,
    ich finde es großartig, dass Du/Ihr diesen Schritt gewagt hast/habt. Bin ganz Deiner Meinung, dass diese Form der Wegwerfgesellschaft und das Konsumverhalten nachdenklich stimmen. Ich wünsche Euch von ganzem Herzen viel Erfolg für Euer Unternehmen und freue mich auf alles, was kommt!!
    Liebste Grüße,
    Melanie

Leave a Comment