Wohnzimmer Schwedenhaus

Die 3 besten Tipps für einen entspannten Abend im gemütlichen Wohnzimmer

Herz: „Ich wünsche mir wenigstens einen Abend im gemütlichen Wohnzimmer, um mal abzuschalten!“

Kopf: „Ja schon klar. Aber hast du schon den Gemüsefont für die Weihnachtsbrühe angesetzt?“

So oder so ähnlich sieht bei vielen von uns bestimmt die Diskussion zwischen Kopf und Herz aus.

Insbesondere zur Weihnachtszeit, lassen wir uns doch oft noch verleiten, in Stress zu verfallen. Damit das Weihnachtsfest auch scheinbar „perfekt“ wird, wie in den romantischen Weihnachtsfilmen oder in der Werbung powern wir bis zum Umfallen. Dann müssen noch die Geschenke eingepackt werden – wenn sie zumindest schonmal alle besorgt wurden. Das Haus muss von oben bis unten durchgeputzt sein, was denkt sonst die Familie, die zu Besuch kommt? Und haben wir schon einen durchdachten Essensplan erstellt, um an den Feiertagen auch gut durch den Kühlschrank zu kommen und nicht mit Schreck zu merken, dass wir doch die Hälfte vergessen haben?

Weil aber niemandem geholfen ist, wenn wir einfach Tod unter dem Weihnachtsbaum liegen oder den Weihnachtsabend verschlafen, können wir ruhigen Gewissens einmal einen Gang runter schalten. Und uns den entspannten Abend gönnen, nach dem wir uns nicht nur seit langem sehnen, sondern den wir auch seit langem verdient haben! Manchmal fällt es einem dann gar nicht so leicht abzuschalten. Auch wenn´s innerlich gar nicht mehr nach Ruhe schreien könnte. Wie ein überdrehtes Kind, das den Müdigkeitszenit bereits überschritten hat, ackern wir einfach weiter!

Ich habe für euch 3 Tipps zusammengestellt, wie ihr einen herrlich entspannten Abend in eurem Wohnzimmer genießen könnt, ohne schlechtes Gewissen!

Schwedisches Wohnzimmer

Tipp 1: Stimmung im gemütlichen Wohnzimmer schaffen

Zum Weihnachtsfest richten wir das Haus immer besonders schön her. Schaffen die passende Atmosphäre im gemütlichen Wohnzimmer, dass sich auch ja jeder wohl fühlt. Aber warum machen wir den Aufwand mit den ganzen Kerzen oder dem flackernden Feuer im Kamin nicht auch für uns selbst? Um richtig abzuschalten, solltest du – nachdem du aufgeräumt hast, sonst ärgerst du dich die ganze Zeit, wie viel Zeug denn rumliegt – einmal alle Kerzen anzünden. Den Kamin anmachen oder das Räuchermännchen mit deinem Lieblingsduft anzünden. Wenn du die ganzen hübschen Dinge nur für Weihnachten drapierst, ist es mehr Show als alles andere. Und wenn wir eines für unseren entspannten Abend auf der Couch nicht brauchen, ist es Show. Mache deine Lieblingsplaylist an – ob Klassik oder Metall spielt dabei keine Rolle. Hauptsache du lässt die Musik in dein Herz. Krame alle Kissen und Decken zusammen und blockiere das ganze Sofa nur für dich. Du musst dich wie die Prinzessin auf der Erbse fühlen!

Gemütliches Wohnzimmer im Schwedenhaus
Schwedisches Zuhause

Tipp 2: Die perfekte Aktivität

Leider reicht die passende Stimmung im gemütlichen Wohnzimmer oft noch nicht aus, um komplett abzuschalten. Wenn wir uns einfach aufs Sofa fläzen würden, ohne irgendeine Aktivität, wird der Kopf nach 5 Minuten schon wieder in Richtung To-Do-Liste abschweifen. Also suche dir etwas, dass du besonders magst. Du kannst ein Puzzel puzzeln, ein Spiel spielen, ein Buch lesen, einen tollen Film gucken oder einfach das Handy schnappen und dir in einem hübschen, kleinen Onlineshop ein schönes neues Lieblingsteil bestellen, nachdem du dich schon lange sehnst. Denn auch das gehört zu der ganzen Arbeit, dem ganzen Alltagsstress in der Weihnachtszeit dazu. Nicht immer nur zu schauen, den anderen eine Freude zu bereiten, sondern auch sich selbst zu beschenken.

Gemütliches Wohnzimmer nordischer Stil

Tipp 3: Aushalten und Genießen

In den ersten Minuten wirst du dich bestimmt dennoch etwas unwohl fühlen. Weil es eben leider nicht alltäglich ist, sich seine kleine Auszeit einzuräumen. Diese Innere Unruhe solltest du aber einfach aushalten, denn nach kurzer Zeit wirst du merken, wie gut es dir tut, einfach einmal das zu tun, wonach dir gerade ist. Und du wirst diese Zeit auch brauchen. Die Batterien wieder ein wenig aufladen und die Ruhe in dir speichern. Denn es werden auch wieder andere Tage kommen, wo es wirklich nicht möglich ist, eine schöne Pause einzurichten. Mach dir einen Glühwein, hole deine Plätzchen raus und stelle den Handy Messenger leise. Was wir jetzt nicht brauchen ist unnötige Ablenkung und innerlichen Stress.

Mach´s dir schön!


Entdecke die passenden Accessoires für dein gemütliches Wohnzimmer

One thought on “Die 3 besten Tipps für einen entspannten Abend im gemütlichen Wohnzimmer”

  1. Avatar Frau Süßschnabel - Antworten

    Liebe Bella,
    Du hast vollkommen recht! Man sollte sich viel öfter kleine Auszeiten nehmen. Das tut Körper und Geist gut. Das wäre auf jeden Fall ein guter Vorsatz für das neue Jahr.
    Liebste Grüße,
    Melanie

Leave a Comment